Friedhofskataster

Friedhofskataster

Sowohl für die Verwaltung von Grabstätten als auch für die Planung von Friedhofserweiterungen ist das im GIS integrierte Friedhofskataster eine ideale Grundlage.

Zur Friedhofsverwaltung werden in den einzelnen Gemeinden unterschiedliche Friedhofsprogramme eingesetzt, mit denen abgeschlossene Verträge bearbeitet und verwaltet werden können.

Besonders effizient und anschaulich ist eine Friedhofsverwaltung dann, wenn die Verträge mit einem Plan, in dem die einzelnen Grabstellen dargestellt sind, verknüpft werden können. Diese Aufgabe lässt sich elegant über ein kommunales GIS lösen.
Unser Büro erstellt hierzu einen Bestandsplan des Friedhofes, aus dem neben den einzelnen Grabstellen auch die weitere Infrastruktur ersichtlich ist (Wege, Grünanlagen, Wasserentnahmestellen usw.). Durch synchrone Nummerierung der im Plan dargestellten Grabstellen mit den verwalteten Gräbern im Friedhofsprogramm kann aus der grafischen Darstellung direkt auf die Verträge oder umgekehrt von den Verträgen direkt auf die einzelnen Grabstellen im kommunalen GIS zugegriffen werden.
Das in den nebenstehenden Bildern dargestellte erste Beispiel zeigt einen Friedhof in der Gemeinde Ilsfeld. Bei diesem Beispiel wurde eine Verknüpfung zwischen dem Friedhofsprogramm WINFRIED und dem kommunalen dvv.webGIS/INGRADA hergestellt.

Friedhofskataster
Friedhofskataster
Friedhofskataster
Geo - Information (GIS) Geo - Information (GIS)
M. Sc. Thorsten Schwing
M. Sc. Thorsten Schwing

Geschäftsführer

Telefon 06261 9223-38 Email Thorsten.Schwing@GISzentrum.de
Angela Schwalb (Dipl.-Ing. FH)
Angela Schwalb (Dipl.-Ing. FH)

GEO-Information, Jagdkataster, Gesplittete Abwassergebühr

Telefon 06261 9223-26 Email Angela.Schwalb@GISzentrum.de